Meine Arbeit
Dr.-Karl-Hohner-Heim, Trossingen
Wohnbereich 3


(um einiges über die Einrichtung zu erfahren: Bild anklicken)

Das grosse Glück, noch klein zu sein,
sieht mancher Mensch als Kind nicht ein
und möchte, dass er ungefähr
so 16 oder 17 wär'

Doch schon mit 18 denkt er: "Halt!
wer über 20 ist, ist alt."
Warum? Die 20 sind vergnüglich -
auch sind die 30 noch vorzüglich

Zwar in den 40 - welche Wende -
da gilt die 50 fast als Ende.
Doch in den 50, peu à peu,
schraubt man das Ende in die Höh'

Die 60 scheinen noch passabel
und erst die 70 miserabel.
Mit 70 aber hofft man still:
"ich schaff' die 80, so Gott will"

Wer dann die 80 biblisch überlebt,
zielsicher auf die 90 strebt.
Dort angelangt, sucht er geschwind
nach Freunden, die noch älter sind

Doch hat die Mitte 90 man erreicht -
die Jahre, wo einen nichts mehr wundert -
denkt man mitunter: "Na - vielleicht
schaffst du mit Gottes Hilfe auch die 100!"
                                                                                                          Verfasser unbekannt
   
Schnappschüsse und Ereignisse 2010
 
Regionentreffen
Freitag, 05. März 2010
Die Regionen Trossingen, Spaichingen, Wehingen waren zum gemeinsamen Essen eingeladen.
Wir trafen uns um 19.30 Uhr im Gasthaus Kreuz in Spaichingen und hatten einen tollen Abend zusammen.
Das Essen war super und die Stimmung genial


(wenn Ihr weitere Fotos sehen wollt, Bild anklicken)
 
Fasnet 2010
Meine Kollegin Lydia meinte, dass man am "Schmotzigen" unbedingt verkleidet zur Frühschicht kommen muss

von links: Isa, Anna, Lydia

morgens um 6.30 Uhr sind wir doch ganz gut drauf - oder?!

Kollege Olaf kommt von der Nachtschicht

"Übergabe" vor laufender Kamera

*grins*

das "Glitzerzeug" muss wieder weg!
 
Rosenmontag, 15. Februar 2010


Für mich ein super tolles Ereignis:
Frau Tschorn nimmt Frau Scheller in den Arm und fängt an zu schunkeln
 
104. Geburtstag
Frau Johanna Schmid
9. Februar 2010

das Geburtstagskind neben ihrer Tochter

mit Kollegin Olga und Gisela

Schwiegersohn und Pfarrer sind auch da

mit der ehrenamtlichen Betreuerin Frau Gidde

auch Frau Roth und Frau Henseleit gehören zu den Gratulanten
 
Mitarbeiterweihnachtsfeier
Dezember 2009

Erika, Olga, Marion, Isa

Anna, Zivi, Frau Lehr

(von links) Anna, Maria, Mon und eine Kollegin von WB 2

(von rechts) Erika, Victoria, Lydia, (hinten) unser Hausmeister Hansi

Schüler Senad

neben Senad Kolleginnen von WB 2

unser Chef hält eine Ansprache und wir kriegen ein Weihnachtsgeschenk

ein toller weisser Regenschirm

meine Kollegen von WB 3

die WB 1er

sogar unser Chef steht unterm Regenschirm
   
100. Geburtstag
Frau Fanny Kalbacher
1. April 2009
   
103. Geburtstag
Frau Johanna Schmid
9. Februar 2009
   
  Super daß Du meine Seite gefunden hast - sieh Dich einfach mal um